Meine Reisen

z.Zt. Daueraufenthalt in Japan

Update vor der Abreise

- Oktober 10, 2014

Heute sind es nur noch zwei Tage.
Am Sonntag, 9:50 Uhr geht mein Flieger. Ein kurzer Dank an all diejenigen, die mich in den letzten Wochen unterstützt haben, die beim Packen und Vorbereiten mitgeholfen haben und auch an diejenigen, die Abschiedsfeiern, Abschiedsbriefe und Abschiedsgeschenke vorbereitet haben. Ihr alle macht mir diese Entscheidung gerade nicht sehr einfach. Aber dafür bin ich euch auch dankbar.❤

Nachdem ich gefühlte hundertausendmal meinen Koffer hin- und hergepackt habe, einen neuen Rucksack bestellt habe und trotzdem immer noch weit über die vorgegebenen 23 Kilo bin, haben mein Vater und ich heute früh einfach auf ein erneutes Organisieren und Packen verzichtetet und alles in den Koffer gestopft.
Reisevorbereitungs-Resignation pur.
Das wird am Flughafen nochmal teuer, aber für ein ganzes Jahr und vielleicht noch länger kann ich nicht nur ein Paar Schuhe und einen Pullover mitnehmen.
Obwohl das Meiste wirklich die vorbereiteten Mitbringsel ausmachen. Ich habe auf Wunsch meiner Freunde Haribo, Jägermeister, abgepacktes Brot, noch mehr Jägermeister, noch mehr Haribo, Milka-Schokolade und und und… eingekauft. Natürlich freue ich mich, all die Kleinigkeiten dann in Japan verteilen zu können. Aber das Ganze erstmal rüber zu bekommen wird nochmal schwierig. Für einen großen Kraftwerk-Fan habe ich sogar eine Original-Schallplatte „Mensch Maschine“. Das wird sehr spannend, wie die LP drüben im Koffer ankommt… (Vielleicht hilft ja Beten!)

Das wird schwer. Und ist noch lang nicht Alles.

Das wird schwer. Und ist noch lang nicht Alles.

Am Sonntag stelle ich die Damen von Aeroflot dann vor vollendete Tatsachen. Die letzten Monate habe ich ganz gut nebenbei arbeiten können, also werde ich eventuelle Kosten auch gerne übernehmen. Die Haribo bleiben jedenfalls im Koffer.

Nun macht mir nur noch etwas der Taifun Sorgen, der ja auf Japan zukommen soll. Nach letzten Wetterinformationen soll der tropische Sturm erst am Dienstag ankommen, auf einer Website las ich schon, dass einige innerjapanische Flüge gecancelt wurden.

Grundsätzlich hätte ich kein Problem damit, ein bisschen länger in Moskau zu sitzen, sollte es zu Verspätungen oder Ausfall meines Anschluss-Fluges nach Tokyo kommen. Aber diesmal wäre das fatal für mein Zeitmanagement. Den als professionelles Bangya (Band-Gyal = Band-Girl) habe ich gleich am Abend meiner Ankunft ein Konzert in Shinagawa, für das ich im letzten Moment noch via Twitter ein Ticket bekommen habe. Vielleicht sollte ich eher fixiert darauf sein, gut in Tokyo zu landen. Aber so ein Konzert meines Lieblingskünstlers wäre ja ein idealer Start..😉

Um am Konzert teilnehmen zu können, musste ich mich noch schnell in den Fanclub eintragen lassen. Na wenns weiter nichts ist..

Um am Konzert teilnehmen zu können, musste ich mich noch schnell in den Fanclub eintragen lassen. Na wenns weiter nichts ist..

Ich lass ab jetzt alles auf mich zukommen, der Koffer ist gepackt, das Geld umgetauscht, der Reisepass mit dem Visum versehen. Gestern habe ich es sogar noch geschafft, meine Bachelor-Arbeit fristgerecht in der Uni einzureichen. Ich habe die letzten Wochen dran getippt und bin glücklich, dass ich diese Hürde geschafft habe. In Japan genieße ich dann unendliche Freiheit.😉

BzfsLDKIQAAY96O

Na wenn das nichts ist!

Heute und morgen wird noch Zeit mit der Familie verbracht, bevor es dann erstmal für eine Weile Abschied nehmen heißt.
Gerade bemerke ich, dass der Laptop, an dem ich sitze, auch noch eingepackt werden muss. Ein bisschen Verzweiflung ist das hier schon, was ich mache. Aber sobald ich in Tokyo ankomme, werde ich sehr froh über meine Entscheidung sein.
Stay tuned! 


2 responses to “Update vor der Abreise

  1. .panse sagt:

    So dann wünsche ich vorab schon mal eine angenehme Reise🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: